Mein Diabetes Moment 2015 #dbw15



diabetes-blog-woche


Das Jahr 2015 war für mich das beste Jahr seit der Diagnose, sowohl gesundheitlich als auch privat.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase "kooperieren" mein Sensor und meine Pumpe hervorragend miteinander, ich kann meine Blutzuckerwerte nun viel besser und einfacher kontrollieren.
Auch weiß ich jetzt, das mein Gefühl immer richtig liegt, was Hypos oder Überzuckerungen angeht.
Mein letzter HbA1c war der Beste, den ich je hatte und das ohne viele Unterzuckerungen!

Am Glücklichsten macht es mich aber, dass ich dadurch endlich etwas entspannter geworden bin, was Unter- oder Überzuckerungen angeht.
Früher bin ich bereits bei einem Wert von 70mg/dl in Panik geraten, heute bleibe ich ruhig, so gut wie das bei einer Hypo eben geht.
Ich bin auch nicht mehr so übereifrig und spritze jeden schlechten Wert sofort Korrektur - und mir geht es so tatsächlich viel besser als vorher, darüber habe ich ja bereits berichtet.

Dieses Jahr durfte ich bereits viele schöne Momente erleben und tolle Menschen kennenlernen, ein paar Erlebnisse lasse ich hier Revue passieren:

Der Januar startete mit dem T1DAY in Berlin und der Warming-Party der Blood-Sugar-Lounge.
Dort sah ich viele bekannte Gesichter das erste Mal "live", mittlerweile habe ich das Gefühl, alle schon jahrelang zu kennen.
Es war auf jeden Fall ein toller Tag und ich hoffe, auch am nächsten T1DAY dabei sein zu können!





Im März ging es mit Roche nach München, der erste #SocialMediendialog fand auf Schloss Hohenkammer statt.




In Karlsruhe fand im Mai ein Workshop von der Blood-Sugar-Lounge statt, bei dem ich endlich auch den Rest des Autorenteams kennenlernen durfte.





Richtig aufregend wurde es im Juni - der Diabeteshelden Film mit mir in der Hauptrolle wurde gedreht!
Ich kann es kaum noch abwarten, bis der Kurzfilm endlich veröffentlicht wird und ich ihn mit euch teilen kann.
Es war auf jeden Fall ein spannender Tag mit lieben Freunden und einem tollen Filmteam!



Ein von Lea (@kaarael) gepostetes Foto am


Der September war vollgepackt mit Diabetesevents und obwohl es zeitweise etwas stressig war, ist er mal wieder mein Lieblingsmonat des Jahres (jedenfalls bis jetzt).

Erst ging es sehr spontan zum EASD2015 nach Stockholm, mein erstes internationales Event und mein erstes Mal in Schweden!






Weiter ging es dann nach Düsseldorf, zum Kick-Off-Event der Aktion #100ProzentIch von Bayer Diabetescare!
Auf diesem Workshop lernten wir das perfekte "Foodie" zu knipsen.
Und mein Nachtisch ist doch ganz gut gelungen, oder was sagt ihr? ;-)



Ein von tine (@saytine) gepostetes Foto am


Für all diese Momente bin ich sehr dankbar - noch einmal: ich liebe unsere #dedoc Community!
Ich bin sehr froh, euch alle zu kennen.

Im November geht es noch mal weiter:
Ich werde zum Weltdiabetestag in Düsseldorf sein, das Event findet bereits am 08. November statt, also ein Wochenende vorher.
Am 14. November, dem offiziellen Tag, bin ich in Schleswig anzutreffen, mehr dazu hier.
Ich würde mich wahnsinnig freuen, euch dort zu treffen!

Schreibe einen Kommentar