Deutschland misst seinen Blutzucker - die 11 ungewöhnlichsten Orte #dbw15



Deutschland misst seinen Blutzucker

…und zwar hier und dort und auch mal mit kleinen Eskapaden. Wo ist dein ungewöhnlichster Ort an dem du gemessen hast, gab es schon mal “Mess-Unfälle”, lustige oder gar unangenehme Situationen beim Blutzucker-Check?
Ganz egal ob du deinen Blutzucker innerhalb oder ausserhalb von Deutschland misst.

Für die heutige Aufgabe habe ich mir 11 ungewöhnliche Orte bzw. Situationen herausgesucht, an bzw. in denen ich schon Blutzucker gemessen habe.
Grundsätzlich messe ich meinen Blutzucker überall, denn wenn ich messe, hat das entweder den Grund, dass ich etwas Essen oder mich absichern möchte, dass alles in Ordnung ist.
Das kann dann auch nicht noch eine halbe Stunde warten, sondern muss gleich erledigt werden.
Ich nehme mir dafür einfach alle Freiheiten heraus und ignoriere die Blicke, die zwischen ängstlich, besorgt, interessiert und mitleidig wechseln.
Mir wurde schon an den Kopf geworfen, ich soll nicht in der Öffentlichkeit messen, weil es "eklig" sei.
Das hat mich zwar für einen kurzen Augenblick aus der Bahn geworfen, aber hält mich natürlich nicht davon ab, das zu tun, was für mein Leben sehr wichtig ist.
Es ist ja auch nicht so, als würde ich davor eine große Ankündigung machen: Ich messe meist so still und leise, dass es die anderen Menschen im Raum nicht mal mitbekommen.
Wenn wer fragt, erzähle ich natürlich gern, was ich da gerade gemacht habe.
Und zum Glück überwiegen die interessierten Gesichter.

Dass es sehr wichtig ist, seinen Blutzucker regelmäßig zu checken, auch wenn man kein Diabetiker ist, ist in der Gesellschaft leider noch nicht angekommen.
Ich möchte daher noch kurz auf ein tolles Projekt verweisen, über das Tine in der Blood-Sugar-Lounge geschrieben hat.
Mehr Infos gibt es auch hier.

_______

1. Am Strand


Da ich dicht am Wasser wohne, bin ich vor allem im Sommer oft am Strand.
Dort ist das Blutzucker messen mit sandigen Fingern gar nicht so einfach und man muss aufpassen, dass die Geräte nicht überhitzen.


2. Beim Auto fahren


Normalerweise ist es wohl genau so wenig erlaubt, ein Messgerät zu bedienen, wie auf der Autofahrt mit dem Handy zu telefonieren.
Manchmal muss es aber sein, deswegen liegt mein Messgerät immer schön griffbereit auf dem Beifahrersitz.
Noch besser ist es, wenn gleich ein Beifahrer dabei ist.
Mit dem Libre ist das Messen natürlich viel einfacher geworden.


3. Auf Island




Während meiner Islandreise bin ich viel gewandert und musste demnach auch öfter messen.
Neben Wasserfällen, auf einem Vulkankrater oder bei der Gletscherlagune.
Egal, wie nass oder kalt es war.


4. Auf meinem Abiball


Damals noch mit Pens unterwegs, war ich wirklich froh, einen Beinschlitz im Abendkleid zu haben.
Messen war auch kein Problem, kannte doch jeder Mitschüler im Raum das Klicken und Pieksen.


5. Im Supermarkt


Irgendwie blöd, aber auch sehr praktisch, im Supermarkt zu unterzuckern.
Die rettenden Hypohelfer stehen gleich im Regal nebenan!


6. Beim Fotoshooting


Für ein Schulprojekt haben meine beste Freundin und ich alte Märchen nachgestellt und uns eine Version in der Gegenwart ausgedacht.
Vor dem Shooting als Rotkäppchen war ich leider unterzuckert - und dabei ist dieser "wunderschöne" Schnappschuss entstanden.
Danke, Pia.


7. Auf der Parkbank im strömenden Regen


Es gibt wirklich nichts Schöneres, wenn der Pod mitten auf dem Weg den Geist aufgibt.
Noch besser, wenn es in Strömen regnet und matschiges Laub auf den Straßen liegt.
Aber es nützt nichts.
Der Pod muss gewechselt und der Blutzucker gemessen werden.
Natürlich war der Wert ziemlich hoch, da der Pod wohl schon eine ganze Weile nicht mehr richtig lief.


8. Auf Reisen


Mitten auf der Millenium Bridge in London oder in Prags steilen Straßen.
Der Blutzucker spielt beim Reisen gern mal verrückt.


9. Im Labor


Bei den Chemikalien und Dämpfen der vermutlich schlechteste Ort, um Blutzucker zu messen.
Aber hey, wenn ich unterzuckert bin, kann ich schließlich nicht klar denken!


10. Auf dem Jahrmarkt


Schaubuden, Spiele, Riesenrad und leckeres Essen?
Da muss besonders gut auf die Werte geachtet werden!


11. Im Casino in Las Vegas


Bei all dem Klingeln, Surren, Jubel und den grellen Lichtern in den Casinos von Las Vegas wusste ich gar nicht mehr so richtig, wie ich mich fühlte.
Und mit 100mg/dl hatte ich dann meinen persönlichen Jackpot geknackt. :-)

Schreibe einen Kommentar